BMW 503, BMW 507 und BMW 3200 CS Bertone - Stationen der Entwicklung


bmw_507_albrecht_goertz.jpgFoto: BMW-Group
Graf Goertz

Jan. 1954: Erste Überlegungen zu einem Sechszylinder-Sportwagen, später Achtzylinder

Mitte 1954: Graf Goertz legt erste Entwürfe für zwei BMW-Sportwagen vor, auch Ernst Loof reicht einen Vorschlag ein und gewinnt
1954 den Schönheitswettbewerb in Bad Neuenahr


Anfang 1955:
In der Münchner Versuchsabteilung entsteht der erste 507-Prototyp nach Graf Goertz Entwurf, bei Baur in Stuttgart der erste 503

Juli 1955: Der BMW 507 wird in New York präsentiert


Sept. 1955:
Auf der Internationalen Automobilausstel1ung 1955 in Frankfurt werden die beiden Sportwagen BMW 503 und BMW 507 nochmals vorgestellt


Mai 1956:
Die Produktion des Typs 503 läuft an


Nov. 1956:
Die Serienfertigung des Typs 507 beginnt


März 1957:
Am Typ 507 werden zahlreiche Änderungen vorgenommen. Von der Serie I wurden bis jetzt 43 Stück verkauft.


März 1959:
Nachdem 412 Einheiten des BMW 503 und 254 Einheiten des BMW 507 produziert worden waren, wird die Produktion eingestellt.


Mitte 1960:
Erste Pläne für ein schweres BMW-Coupé auf V8-Basis, Nuccio Bertone legt erste Entwürfe vor, woraufhin an einem Prototyp Änderungen von seiten BMWs vorgenommen werden.


Sept. 1961:
Der BMW 3200 CS Bertone wird auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt vorgestellt.

Febr. 1962: Die Produktion des Bertone-Coupe's beginnt


September 1965:
Nachdem 602 Exemplare des BMW-Bertone-Coupés und ein Bertone-Cabrio produziert wurden stellt BMW die Produktion des letzten V8-Modells endgültig ein.