Ende der 50er Jahre wurden von der in der Schweiz ansässigen Karosseriebaufirma Ramseier acht BMW-V8 mit einer Sonderkarosserie gebaut. In der unten gezeigten Version sollen es zwei, drei oder vier gewesen sein. Der zweitürige Aufbau ist ganz aus Stahlblech gefertigt, wobei als Vorbild für die Form wohl der BMW 503 gestanden hat. Im Gegensatz zu diesem erweckt das Ramseier-Coupé eher den Eindruck mehr zweitürige Limousine als ein Coupé zu sein. Das Armaturenbrett ist mit dem der Limousinen identisch, während die Heckscheibe aus Plexiglas hergestellt wurde.
Das hier gezeigte Fahrzeug mit der FG.Nr. 62.140 (Ramseier-Karosserienr. 1243) ist mit einem 3,2 Liter 120 PS Motor ausgestattet und wurde 1980 nach Japan verkauft. Inzwischen ist es wieder nach Europa zurückgekehrt und steht in den Niederlanden zum Verkauf.
Außerdem wurden zwei Cabrios um 1955 dort erstellt. Damit bleiben zwei bis vier Fahrzeuge mit unbekanntem Aufbau, wer hat mehr Informationen?