Die von der in Thun in der Schweiz ansässigen Karosseriefabrik Gebrüder Beutler & Co. Karossierten Automobile zeichnen sich durch eine immer wiederkehrende charakteristische Karosserielinie aus. Vornehmlich wurden Coupés und Cabriolets angefertigt; so ist auch die oben gezeigte, 1957 gebaute, V8-Sonderkarosserie als Coupé ausgelegt, wobei äußerlich nur noch das BMW- Emblem auf die Marke hinweist. Die pontonförmige Karosserie erinnert insbesondere in der Frontgestaltung an die damaligen Automobile aus amerikanischer Produktion. Die Gestaltung der Seitenflächen durch verschieden abgewinkelte Chromleisten ist deshalb interessant, weil sie in sehr ähnlicher Form fünf Jahre später beim VW Karmann-Ghia 1500 Coupé wieder auftaucht. Andere Beutler karossierte BMW-V8 weisen wiederum die bekannte BMW-Front mit den beiden 'Nieren' auf.


Zwei Beutler-Coupes